Chronik des Schorbuser Karneval Club

Der Schorbuser Karneval e. V. wurde 1952 in Schorbus gegründet. Erster Präsident war Walter Hoppe.

Anfänglich wurde jeweils im Abstand von 2 Jahren eine Karnevals-Session organisiert und durchgeführt. Die damaligen Themen waren eng mit dem Leben und der Geschichte von Schorbus verbunden. Überliefert sind 2 Mottos der früheren Veranstaltungen: “Karneval an Piplers Graben“ und „Mit Schirm, Charme und Melone“. Bekannt sind 4 solcher Sessionen. Danach wurde es leider viele Jahre still um den Schorbuser Karneval. Gründe hierfür sind aber heute nicht mehr bekannt - es kann nur spekuliert werden, dass die damaligen Verhältnisse Ursache dafür waren.

 

Die Fotos sind aus den Jahren 1958 und 1960.

1985 wurde dann die Tradition vom Präsidenten Dietmar Paßora zu neuem Leben erweckt eine 1. Sitzung in der Gaststätte Dürre in Klein Oßnig realisiert. In nur kurzer Vorbereitungszeit begrüßten die Gäste mit dem 1. Prinzenpaar Prinzessin Alfrun I. und Prinz Hartmut I. schon einen Elferrat, eine Funkengarde und ein Männerballett.

Im Februar 1986 eröffneten Prinzessin Christine I. und Prinz Winfried I. unter dem Motto „S´war schon früher so“ den Tanzabend mit einem Tanzmedley mit Tango, Twist, Polka und Letkiss. Natürlich durften auch die ersten Büttenereden nicht fehlen, die die Zustände und den Einen oder Anderen auf die Schippe nahmen.

„Alles tanzt nach unsrer Pfeife“ kündigten 1987 Prinzessin Barbara I. und Prinz Klaus I. das närrische Treiben an. Männerballett und Funkengarde gehörten einfach mit dazu.

„Bauernball im Karneval“ wurde 1988 (Bild rechts: Prinzenpaar) mit Ihren Tollitäten Prinzessin Waltraud I. und Prinz Horst I. in der Gaststätte Gutsmann in Schorbus gefeiert. Dort präsentierten die Funken einen Holzpantinen-Tanz, der in den Folgejahren noch oft aufgeführt werden sollte.

1989 residierte das Prinzenpaar Kerstin I. und Lutz I. unter dem Motto „Unsere Welt- Karneval im Zirkuszelt“, wo gefährliche Tierdressuren und der Auftritt eines „echten“ Zauberers die Höhepunkte waren.

1990 gab es mit Prinzessin Sylvia I. und Prinz Michael I. das erste Jubiläum. Unter dem Motto „In 80 Tagen um die Welt mit 100,- DM Begrüßungsgeld“ gab es zum 10. Geburtstag Besuch von benachbarten Karnevalvereinen, wie dem Gaglower Karnevalverein, dem Karneval Club Sergen, dem Drebkauer Carneval Club, dem Karneval Verein Kausche, dem Calauer Carneval Club, dem Karnevalclub Diebsdorf und dem Karneval Club Neupetershain. Letzterer ließ sein Männerballett tanzen, Drebkau und Kausche gaben jeweils eine Büttenrede zum Besten und Sergen und Diebsdorf brachten Ihre Funkengarden mit.

1991 gab die neuen Präsidentin Jutta Kielow mit einem „Nachthemdenball“ ihr Debüt. In der 12.Session wurde es richtig kuschlig. Unter dem Motto „So richtig nett ists nur im Bett“ residierten Prinzessin Kerstin II. und Prinz Andreas I. in einem rollenden Himmelbett.

In den Jahren 1993 bis 1996 gab es keine Prinzenpaare, dennoch kamen die Themen wie „Im Wald, da sind die Räuber“, „Aloahe- der SKC sticht in See“, „15 Jahre SKC“ und „Halli Galli im Saloon von Tante Walli“ richtig gut an.

1997 begrüßte der neue Präsident Werner Schimmrick unter dem Motto „Schorbus wie es singt und lacht“ das Prinzenpaar Prinzessin Annette I. und Prinz Burkhard I. mit Ihrer Lieblichkeit Nicole. In diesem Jahr wurde auch erstmals eine Nachwuchs-Tanzgruppe, „Die Fünkchen“ ins Leben und in den Saal gerufen.

1998 (Bild: Prinzenpaar) schlüpften die Schorbuser Karnevalisten in weiße Kittel und waren das Ärzteteam der „Pflanzenbergklinik“ und erheiterten nicht nur Prinzessin Heike I. mit Prinz Mathias I. Der Knüller in diesem Programm war der Tanz der „kleinen“ Babys (Männerballett) und dessen anschließende Fütterung durch Ammen aus dem Publikum.

1999 (Bild: Männerballett) hieß es „Der SKC auf Urlaubstrip und alle kommen mit“. Die langjährigen Büttenrednerinnen Christine Kuba und Jutta Kielow waren ebenso mit von der Partie, wie eine neue Errungenschaft: die „Jungs-Tanzgruppe“ die als Spice Girls eine heiße Show hinlegten. Die Frauentanzgruppe versuchte sich im russischen Volkstanz und die Funken besuchten mit dem Männerballett „Dschingis Khan“.

Das 20-jährige Jubiläum stand 2000 (Bild: Umzug in Cottbus) unter dem Motto „10 Jahre vor und nach der Wende- der SKC und noch kein Ende“, nun in der Gaststätte Hartnick in Siewisch. Mit dem Prinzenpaar Prinzessin Katrin I. und Prinz Jens I. nahm der Verein das erste mal bei den Rosenmontagsumzügen in Cottbus (Ostdeutschlands größter Karnevalumzug!!!) und Drebkau teil. Ein Radlader nahm das Prinzenpaar „auf die Schippe“ und führte den Schorbuser Festwagen an.

„Glitzerwelt und Zaubermacht in 2001-er Nacht“ hieß es 2001 mit Prinzessin Silvana I. und Prinz Marian I. Im Bild präsentieren sich die 10 nackten Friseusinnen des SKC.

Die 22. Session im Februar 2002 (Bild rechts: das Prinzenpaar) stand unter dem Motto „Schorbus Helau, live im TV“ Unterstützung gaben dabei Prinzessin Carola I. und Prinz Norbert I.. Das ZDF-Sportstudio eröffnete das Programm, für die Kleinen gab es tanzende „Biene Maja`s und die „SKC-Dance Company“ zeigte Ausschnitte aus dem Musical „Greace“.

2003 (Bild: Frauentanzgruppe) tanzten Engelchen und Teufelchen unter dem Motto „Karneval auf Wolke 7, Engel und Teufel zum verlieben“ um Prinzessin Marianne I. und Prinz Klaus II..

„70,80 und noch mehr- alles rund um den Verkehr“ hieß es dann 2004 mit Prinzessin Petra I. und Ihrem Prinzen Carsten I.. In diesem Programm gab es einen Live- Auftritt der Village Poeple (Jungs Tanzgruppe) mit dem Titel YMCA, der am Ende niemanden mehr auf dem Platz hielt.

Im Jahr 2005 gibt es den Verein nun schon 25 Jahre. Prinzessin Marlen I. und Prinz Marcel I. haben ein Programm präsentiert, bei dem alle Mitglieder tief in der Mottenkiste gekramt hatten, um so manchen Knüller aus vergangenen Veranstaltungen noch einmal zum besten geben zu können.

„Fußballwahn beim SKC – WM 06 ole, ole“, so wurden die Gäste 2006 durch den neuen Präsidenten Bernd Hauptmann begrüßt. Anlässlich der Fußball- WM im eigenen Land kam auch der Karneval an diesem Thema nicht vorbei.

2007 ging es auf die Piste zu „Apres Ski und Jagertee – Hüttenzauber beim SKC“. Tanzende Schneeflöckchen, wedelnde Skihaserl und ein Zillertaler Medley gaben dem Publikum das Gefühl, mitten im Skigebiet zu sein.

„Scha(r)fe Kühe, Heu und Schwof, der SKC auf dem Bauernhof“, begleitet durch Prinzessin Manuela I. und Prinz Manuel I. hieß es dann 2008. Allerlei Getier, wie Kätzchen, Mäuse, scharfe Kühe und rote Pferde gaben sich ein lustiges Stelldichein.

Prinz Marian I. und seine Prinzessin Doreen I. luden 2009 die Gäste zu „Sommer, Sonne und Rabatz, der SKC auf´m Campingplatz“ ein. Von einer Bademodenschau der etwas anderen Art, über flotte Tänze der Funken, Fünkchen und der Dance Company gab die jüngste Büttenrednerin, Aline Kielow, viel Amüsantes zum Besten.

2010, zu unserem 30-jährigen Jubiläum, begrüßten Prinzessin Jana I und Prinz Jörg I. unter dem Motto „Glitzer, Glamour, Show und Dance – 30 Jahre mit Euch Fans…“ ein phantastisches Puplikum, dass sich an den neuen Tänzen der Mädchen und jungen Frauen ebenso erfreuten, wie an den Gästen aus dem Show-Biz und einer Rückblende auf 30 Jahre Funkengarde, getanzt von den Bäuerlich-Rustikalen.

2011 besuchten uns Piraten, Piratenbräute und Männer aus dem afrikanischen Dschungel zu unserem Thema "Im Dschungel und auf hoher See - Piraten beim SKC"

"Schorbus ade - der SKC auf Welttournee" hieß es 2012. Wir tourten durch die ganze Welt und hatten ein richtig klasse kostümiertes Publikum. Die Funken haben wie gewohnt tolle Showtänze präsentiert, wobei nicht nur die Choreographie eine Augenweide war. Neben einer russischen Delegation gab es eine nicht ganz ernst gemeinte Reise durch die Musikwelt beim "laufenden Band" sowie ein Rückblick in die gute Altberliner Zeit.
In diesem Jahr haben wir das Projekt "Neugestaltung des Spielplatzes Schorbus" mit einer finanziellen Zuwendung in Höhe von 400,00€ unterstützt.

Prinzessin Carolin I. mit Ihrem Prinz Falk I. präsentierten 2013 "Im Märchenwald mit Zauberfee grüßt Euch heut der SKC". Unsere Jugend hat ein Märchen um Feen und Elfen geschrieben und es 25 Minuten lang auf die Tanzfläche gezaubert. Es war einfach traumhaft.

2014 gastierte der Circus Carnevalli auf dem Festplatz in Siewisch. Marionetten, Clowns und unsere Funken begeisterten das hochverehrte Publikum mit wunderschönen Tänzen. Artistik und atemberaubende Tierdressuren wie tanzende Kühe, springende Panther und ein kluger Gorilla rundeten das Programm ab.

"Rot-weißer Jubiläumsball - 35 Jahre Schorbuser Karneval" hieß es 2015, wozu unsere Gäste durch Prinzessin Stefanie I. und Prinz Sven I. begrüßt wurden. Feurige Showtänze der Mädchentanzgruppen aber auch Beiträge aus zurückliegenden Jahren begeisterten unser Publikum zu unserem Jubiläum. Ganz neu waren in diesem Jahr die Minifünkchen, die, von Claudia trainiert, schon fast so gut tanzen wie die Großen.

2016 waren wir unterwegs "vom Meeresgrund bis rauf in`s All", zum 1. Mal wieder seit 16 Jahren in der Gaststätte "Schön Oßnig" in Klein Oßnig. Unsere Reisegesellschaft wurde angeführt von Prinzessin Carolin II. und Prinz Michele I.

Vom Fischer und seiner Frau berichteten uns 2 kleine Debütantinnen in der Bütt, Anna und Lena, 2 Mädchen aus unserer Minifünkchengarde, die besonders viel Applaus erhielten und bei der Spatzengala 2017 auf der Bühne der Stadthalle Cottbus mit dabei sein dürfen.